Zubehör

Transcend
Extreme-Speed
Class 10 - 32GB

Kurz mein Speichermedium in der Kamera vorgestellt:

Meine erste Speicherkarte, welche ich direkt beim Kauf der Kamera mitbestellt habe ist die 32GB SDHC Karte von Transcend.
Viel gibt es zu einer Speicherkarte nicht zu sagen, mir war neben der Größe vor allem die Geschwindigkeit wichtig.
Folglich nehme ich auch kurz darauf Bezug:


Link zur Herstellerseite

Manfrotto 055XPROB

Mein zweites Stativ:

Aufgrund steigender Anforderungen auf Stabilität und (Stand-)Festigkeit erwarb ich dieses Stativ. Auch bei diesem Kauf ließ ich mich von zahlreichen Testberichten, Youtube-Reviews, sowie Foren-Erfahrungen leiten, aber auch beim Händler vor Ort konnte ich einen positiven ersten Eindruck vom Stativ mitnehmen. Es ist ein Stativ, nicht mehr und nicht weniger, daher lässt sich nicht viel neues berichten. Dennoch sollte die wirklich sehr gute Verarbeitung sowie Standfestigkeit lobend erwähnt werden. Wer vorher schonmal ein günstigeres Stativ hatte, so wie ich, wird sich wundern, dass es doch so viel besser geht. Auch die Verstellbarkeit der Mittelsäule ist wirklich interessant. Ebenso wie die fast 180° ausrichtbaren Stativbeine, erlaubt auch die Umlgung der Mittelsäule stabile, nahezu verwacklungsfreie Aufnahmen in Bodennähe. Schon kurz nach dem Kauf bin ich von diesem Stativ absolut begeistert. Die Kombination aus 550D sowie 70-200 4L von Canon, welche meine bisher schwerste Ausrüstung darstellt, wird extrem fest gehalten. Diesem Stativ traue ich meine rel. teure Ausstattung gerne an.

Fazit: Absolut das Geld wert, spätestens bei steigendem Wert der eigenen Ausstattung wirklich empfehlenswert!


Link zur Herstellerseite

Triopo B-2

Der Kugelkopf:

Am 28.04.12 habe ich zeitgleich mit dem Manfrotto 055 XPROB den Kugelkopf, Triopo B-2 erworben. In vielen Testberichten und Foren immer und immer wieder empfohlen, habe nun auch Ich mich zum Kauf eben dieses Modells bewegen lassen. Der erste positive Eindruck direkt beim Auspacken: Geliefert wurde der Kopf, abgesehen vom Umkarton, in einem schicken, lila Beutelchen. Obwohl Ich den Kopf erst seit kurzem besitze, übrigens mein erster Kugelkopf, kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass ich diesem, meine doch relativ teure DSLR-Austattung, voll und ganz anvertraue. Momentan als schwerste Kombination gesellt sich zu meiner 550D das 70-200 4L von Canon. Nicht extrem schwer, aber als erstes Tele doch schon recht "kräftig". Wo ich bei meinem alten Stativ noch zittern musste, hält dieser Kopf (in Kombination mit dem Manfrotto Stativ) alles sehr fest. Die Einstellschrauben laufen butterweich, die reine Feststellung des Kopfes gelingt quasi mit 2 Fingern, absolut ohne Kraft und hält dennoch bombenfest. Die Friktionsschraube erlaubt feine Einstellmöglichkeiten und macht somit den Kopf noch feiner justierbar. Auch die Panoramaebene wirkt sehr wertig. Alles in allem einfach eine perfekte Verarbeitung sowie wertiger Eindruck.

Fazit: Jederzeit wieder!


Link zur Herstellerseite

Cullmann ALPHA 2500

Das erste Stativ kurz beschrieben:

Da ich von Anfang an nicht auf ein Stativ verzichten wollte, musste für erste Erfahrungen dieses günstige Stativ der Firma Cullmann her.
Da ich bisher noch keine Erfahrungen mit höherwertigen Stativen gemacht habe, kann ich nur direkt etwas zu diesem preisgünstigen Modell sagen. Ich bin bis zum heutigen Tag sehr zufrieden mit dem Alpha 2500 von Cullmann. Ich nutze zwar bis dato "nur" die 550D mit Kit-Objektiv, bin aber dennoch von der Festigkeit des Statives überzeugt. Selbstverständlich vermisst man bei höheren Anforderungen eine gewisse Grundfestigkeit bzw. ein bestimmtes Gewicht, dennoch ist dieses Stativ für den Einsteiger mehr als empfehlenswert. Es bietet bei einem super Preis eine mehr als angemessene Leistung. Nach einem Gebrauch von nun knapp 5 Monaten kann ich absolut noch keine Verschleißspuren am Gerät ausmachen, auch wenn das Stativ schon oft bei Schnee bzw. Matsch genutzt wurde und nicht unbedingt immer mit Samthandschuhen angefasst wurde.

Fazit: (Mindestens) Für jeden Einsteiger eine absolut lohnenswerte Investition!


Link zur Herstellerseite

Canon RS-60 E3
Kabelfernauslöser

Kabelfernauslöser von Canon

Zu einem Kabelfernauslöser gibt es nicht viel zu sagen:
Ich habe bisher nur den Canon Auslöser nutzen können, welcher mich aber zufrieden stellt und keine Wünsche offen lässt.
Wie man es von einem Markenprodukt gewohnt ist, bietet auch dieses Canon Produkt eine ordentliche Verarbeitungsqualität.

YONGNUO
RF-602

Blitzauslöser

Einfacher Blitz(fern)auslöser für unter 30€.
Nachdem Ich nun einen Blitz habe, wollte ich kurz darauf auch entfesselt blitzen. Hierfür legte ich mir diesen Auslöser zu, Was will man mehr, funktioniert tadelos.
Ich würde dieses Produkt jederzeit wieder kaufen. (Bei dem Preis sollte klar sein, dass (E)TTL nicht funktioniert. ;-)